Impressum

Verantwortlich für sämtliche Inhalte der Website:

agape20 GmbH
Wolframstraße 20
70191 Stuttgart

mail@agape20.de
0711-88871178
www.agape20.de

Geschäftsführung:
Simone Kilian
Dennis Lieberwirth

USt-IdNr: DE305725561
HRB: 755874

Webdesign: LARSTUDIO.DE
Programmierung: LOVEBYTES.DE

 

Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation klärt Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unseres Websiteangebotes unter www.agape20.de auf.

 

I. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragte

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

AGAPE 20 GmbH

DENNIS LIEBERWIRTH

SIMONE KILIAN

WOLFRAMSTR. 20

70191 STUTTGART
0711 – 91210877

II. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Begriffe und Definitionen

(1) Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ entsprechen den Definitionen des Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

(2) Wenn Sie unser Onlineangebot besuchen oder nutzen, sind Sie eine „betroffene Person“ im Sinne der Datenschutzbestimmungen.

(3) „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

(4) &​#8222;Verarbeitung&​#8220; ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

(5) Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

2. Arten der Daten und Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites, Zugriffszeiten) sowie Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) zum Zweck der Nutzung unseres Onlineangebotes (samt Funktionen und Inhalte), zur Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Ihnen als Nutzer, zwecks Sicherheitsmaßnahmen sowie zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken.

3. Rechtsgrundlagen, aufgrund derer wir personenbezogene Daten verarbeiten:

Gemäß Art. 13 DSGVO informieren wir Sie über die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen. Soweit im Einzelnen nicht weiter genannt, gilt Folgendes:

Die Einholung von Einwilligungen basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;

die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, z. B. die Beantwortung von Anfragen basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;

die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

(1) Soweit wir im Rahmen unserer Verarbeitung personenbezogener Daten diese an Dritte übermitteln, sie Dritten offenbaren oder Dritten Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. eine Übermittlung der Daten an Dienstleister zur Vertragserfüllung), Ihrer an uns erteilten Einwilligung, einer uns obliegenden rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten oder Webhostern).

(2) Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

5. Übermittlungen personenbezogene Daten in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, lassen wir die Daten in einem Drittland nur bei Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

6. Welche Rechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?

(1) Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

(2) Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, kontaktieren uns unter den oben genannten Kontaktdaten.

7. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden gemäß Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht anders angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, z. B. durch Sperrung.

8. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

(1) Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

(2) Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(3) Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

(5) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

(6) Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

9. Kontaktaufnahme

(1) Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien), werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 Ziff. f) DSGVO verarbeitet. Ihre Angaben speichern wir für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen, bis Ihre Anfrage beantwortet ist. Wir löschen Ihre Anfrage und personenbezogenen Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Hiervon weichen wir nur ab, wenn eine andere Rechtsgrundlage des Art 6 DSGVO vorliegt (z. B. Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs. 1 a) DSGVO zur weiteren Verwendung oder im Rahmen eines Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO.

(2) Sie können zu uns via E-Mail elektronische Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation mit Ihnen verwendet.

(3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über eine E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Ziff. b DSGVO.

(4) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

(5) Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Bitte schreiben Sie in diesem Fall eine E-Mail oder wenden sich telefonisch oder schriftlich an die oben genannten Kontaktdaten. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

10. Datenverarbeitung durch Hostprovider &​#8230;

(1) Unserer Website www.larstudio.de wird beim Internet-Provider &​#8230;(Name , und Adresse) gehostet. Deren Datenschutzbestimmungen sind unter &​#8230; abrufbar.

(2) Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen dem Betrieb dieses Onlineangebotes und damit der Zurverfügungstellung folgender Leistungen: Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, technische Sicherheit und Wartung.

(3) Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostprovider als unser Auftragsverarbeiter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Außerdem werden von &​#8230; Server-Logfiles erstellt. Diese protokollieren u. a. den Browsertyp, der verwendet wurde, um diese Website aufzurufen, die aufgerufenen Seiten, das Betriebssystem, den Hostnamen des zugreifenden Rechners (IP Adresse), den Zeitpunkt des Seitenaufrufs und die Referrer URL (verweisende Seite). Diese Daten sind von uns nicht bestimmten Personen zuordenbar.

11. COOKIE-HINWEIS: Der Einsatz von Cookies sowie deren Verhinderung

(1) Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer eines Onlineangebots gespeichert werden. Dabei können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.

(2) Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. ein Login-Staus gespeichert werden.

(3) In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

&​#8230;

(4) Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. In diesen Cookies werden keine nutzerbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung mit etwaigen von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

(5) Als „permanent Cookies“ oder „persistent Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn ein Nutzer ein Onlineangebot zu einem späteren Zeitpunkt nochmals aufsucht. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.

(6) In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

&​#8230;

(7) Wir setzen Session-Cookies und permanente Cookies, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen &​#8211; unser Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, ein.

(8) Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Die durch Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

(9) Falls Sie verhindern wollen, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Nutzungseinschränkungen unseres Onlineangebotes führen.

(10) Ein umfassender Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Webseite www.aboutads.info/choices oder die europäische Webseite www.youronlinechoices.com erklärt werden. Außerdem kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden.

12. Kommunikation über Facebook und Instagram

(1) Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um dort mit Interessenten zu kommunizieren und über unsere Leistungen zu informieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsgrundsätze des jeweiligen Betreibers.

(2) Auf unserer Webseite sind Verweise (Links) auf die externen sozialen Netzwerke Facebook und Instagram enthalten. Die Verweise sind auf unserer Webseite durch das Facebook- oder Instagram-Logo gekennzeichnet.

(3) Sog. Social-Plugins kommen auf unserer Seite nicht zum Einsatz, d.h. wenn Sie nicht ausdrücklich den entsprechenden Verweisen folgen, werden keine Daten an Facebook oder Instagram übertragen.

(4) Wenn Sie diesen Verweisen (Links) folgen, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu dem entsprechenden sozialen Netzwerk her. Dabei werden Daten, bspw. Ihre IP-Adresse übertragen, so dass der Besuch unserer Seite Ihrem gegebenenfalls existierenden Benutzerkonto des sozialen Netzwerks von diesem zugeordnet werden kann. Diese Zuordnung können Sie unterbinden, indem Sie sich vorher dem Anklicken des Links aus Ihrem entsprechenden Benutzerkonto bei Facebook oder Instagram ausloggen.

(5) Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch Facebook bzw. Instagram und auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters.

(6) Wir verarbeiten ihre Daten nur im Rahmen der Kommunikation mit Ihnen in den sozialen Netzwerken und Plattformen.

Stand 25. Mai 2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.

(2) Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, agape20 GmbH, hat deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Angebote

Unsere Angebote erfolgen stets freibleibend und verpflichten uns insbesondere nicht zur Auftragsannahme. Wird unserer schriftlichen Auftragsbestätigung nicht innerhalb einer Woche (Datum des Poststempels) widersprochen, gilt der Auftrag auch ohne schriftliche Bestätigung des Kunden als erteilt. Ein Rücktritt von einem erteilten Auftrag ist nicht möglich.

3. Preise

(1) Unsere Preise verstehen sich ab Lager zuzüglich Kosten für Verpackung, Fracht und der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Angebotseinzelpreise sind nur bei Gesamtbestellung/ Gesamtumfang der abgefragten und von uns angebotenen Mengen gültig. Unsere Preise beruhen auf Einkaufskosten, Materialkosten und Lohnkosten zum Zeitpunkt des Angebotes. Erhöhen sich diese Kosten zum Zeitpunkt der Lieferung, so sind wir berechtigt, im Ausmaß der Verteuerung, höhere Preise zu berechnen. Sind Festpreise schriftlich vereinbart worden, so haben diese eine Gültigkeit von 6 Wochen, sofern wir uns keine kürzere Geltungsdauer vorbehalten haben.

(2) Preise gelten rein netto Kasse.

4. Zahungsbedingungen

Der Kaufpreis ist zu 50% bei Vertragsabschluß und zu 50% vor Lieferung bzw. Abholung fällig sofern nicht schriftlich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Wir behalten uns jedoch vor, Lieferungen von sofortiger Zahlung oder per Vorlasse abhängig zu machen.

Ist die Bezahlung der Ware schriftlich mit Gewährung eines Skontos vereinbart, so kann Skonto nur bei vollständigem Rechnungsausgleich bei Lieferung in Anspruch genommen werden.

(3) Die Bezahlung gilt erst als erfolgt, wenn wir über den vollständigen Rechnungsbetrag frei verfügen können. Tritt Zahlungsverzug ein, sind wir berechtigt, unter Ablehnung der Erfüllung Schadenersatz zu verlangen oder von dem Vertrag zurückzutreten. Die Hereinnahme von Schecks erfolgt erfüllungshalber. Es besteht keine Verpflichtung unsererseits zur Annahme von Schecks. Die Gutschrift erfolgt nur unter banküblichem Vorbehalt.

(4) Die vertraglichen Zahlungstermine sind auch dann einzuhalten, wenn sich eine Mängelrüge als in unerheblich zu bezeichnendem Umfange als berechtigt erweist. Im übrigen darf nur der Teil der Kaufsumme vorläufig einbehalten werden, der dem Rechnungsbetrag des ordnungsgemäß gerügten Teils der Lieferung entspricht. Der Verkäufer ist berechtigt ab Fälligkeitstag oder ab Verzug Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt vorbehalten.

5. Lieferung

(1) Unsere Lieferungen frei Haus sind Service-Leistungen,gültig bei Abnahme in einer Menge und bedeuten keine Übernahme der Verantwortung für Transportschäden. Teillieferungen sind mit Kosten verbunden, die zu Lasten des Bestellers gehen. Die Ware reist ab Versandstelle auf Gefahr des Bestellers. Die Kosten für eine vergebliche Anlieferung, auch wenn diese nicht sonderlich vereinbart ist, trägt der Besteller. Die Ware lagert auf Gefahr des Bestellers. Wir sind berechtigt, die Ware bei einer Spedition anzuliefern, die auf Kosten und Gefahr des Bestellers die Lagerung und den Weitertransport übernimmt. Teillieferungen müssen angenommen werden. Sofern der Besteller keine Vorgaben macht, behalten wir uns die Auswahl des Frachtweges nach bestem Ermessen vor. Wir sind bemüht so rasch als möglich zu liefern, geben Lieferzeiten und Termine jedoch nur annähernd und unverbindlich an. Lieferfristen verlängern sich angemessen, wenn unvorhersehbare Ereignisse, die außerhalb des Willens des Lieferanten liegen, ihrer Einhaltung entgegenstehen. In diesem Fall muss eine Nachfrist nach Wegfall der Ereignisse von mindestens 4 Wochen gewährt werden. Schadenersatzansprüche aus Lieferverzug sind ausgeschlossen. Herstellungs- und materialbedingte Farb- Strukturabweichungen, maßliche, Stärke- und sonstige Toleranzen sind zulässig.

6. Rücktrittsvorbehalt und Rücksendungen

(1) Wir sind berechtigt, von einem zustande gekommenen Vertrag zurückzutreten, falls Ereignisse einer unzumutbaren Erfüllung für uns eintreten, oder der Besteller nach Auftragserteilung das Insolvenz- bzw. Vergleichsverfahren anmeldet oder Zahlungsunfähig wird. Zum Rücktritt sind wir auch berechtigt, wenn unbefriedigende Auskünfte über die wirtschaftliche und persönliche Bonität des Bestellers nach Eingang der Bestellung uns bekannt werden.

(2) Rücksendungen, ohne hierzu verpflichtet zu sein, bedürfen generell unserer schriftlichen Zustimmung und haben generell frachtfrei zu erfolgen. Zurückgenommen können nur unbe-schädigte, originalverpackte Waren. Für Kontrolle und Verpackung werden min. 25% des Kaufpreises in Abzug gebracht. Für eine ausreichende Verpackung zur schadensfreien Rücksendung ist Sorge zu tragen. Rücksendungen erfolgen auf Gefahr des Versenders.

7. Gewährleistung

(1) Der Besteller/Warenempfänger hat die anzuliefernden Waren unmittelbar bei Anlieferung oder bei Abholung zu untersuchen und etwaige Mängel vornehmlich Beschädigungen an den Waren sowie an der Verpackung sofort beim Transporteur/Auslieferer anzuzeigen sowie schriftlich auf den Warenbegleitpapieren vor Unterschrift zu vermerken oder gegebenenfalls die Warenannahme gänzlich zu verweigern. Unterschriften ohne Vermerke auf den Warenbegleitpapieren gelten als mängelfreie Annahme der auszuliefernden Waren, wodurch spätere Reklamationen von Beschädigungen an den Waren für immer ausgeschlossen werden. Warenproduktionsbedingte versteckte oder auftretende Mängel sind ebenfalls unverzüglich, sofort schriftlich nach ihrer Entdeckung zu melden. Kommt der Besteller dieser Verpflichtung nicht nach werden wir von jeglicher Haftung frei. Alle Gewährleistungsansprüche verjähren innerhalb 24 Monaten nach Lieferung oder Einbau. Es wird keine Gewähr übernommen für Schäden, die aus nachfolgenden Gründen entstanden sind: ungeeignete und unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte Montage bzw. Inbetriebsetzung durch den Besteller oder Dritte, natürliche Abnutzung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, ungeeignete Betriebsmittel, Austauschwerkstoffe, mangelnde Bauarbeiten, ungeeigneter Baugrund, chemische, elektro- chemische, elektrische Einflüsse. Zur Vornahme aller dem Lieferer nach billigem Ermessen notwendigen erscheinenden Ausbesserungen und Ersatzlieferungen hat der Besteller nach Verständigung des Lieferers, die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben, sonst ist der Lieferer von der Mangelhaftung befreit. Nur in dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit und zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden, hat der Besteller das Recht, in den Mangel selbst einzugreifen, wobei der Lieferer sofort zu verständigen ist. Alle von uns abgegebenen Abbildungen und Maße sind unverbindlich. Modelabweichungen aus sämtlichen Gründen sind vorbehalten. Fracht- und Verpackungskosten für Ersatzlieferungen aus einer Mängelrüge heraus gehen zu Lasten des Käufers. Beinhalten die erworbenen Waren nicht die erwarteten Eigenschaften, so können Folgekosten jeglicher Art uns gegenüber nicht geltend gemacht werden. Aufwendungen und Kosten jeglicher Art für den Austausch von bei uns erworbenen, mangelhaften oder zu tauschenden Waren ohne unsere Montageleistung, gehen zu vollen Lasten des Bestellers und können bei uns nicht geltend gemacht werden.

8. Eigentumsvorbehalt

(1) Alle von uns gelieferten Waren und erbrachten Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum, auch bei Weiterveräußerung an Dritte. Das Verfügungsrecht der gelieferten Ware wird vorbehalten. Bei Veräußerung der Ware, welche nur im Rahmen ordnungsgemäßer Geschäftsgänge gestattet ist, tritt der Besteller schon hiermit seine Ansprüche bis zur Höhe unserer Ansprüche aus diesem Vertrag ab. Eine Weiterveräußerung einer unter Eigentumsvorbehalt stehenden Sache ist untersagt, wenn abzusehen ist, dass eine Befriedigung unserer Ansprüche nicht gewährleistet sein wird oder ein Insolvenzverfahren bzw. Vergleichsverfahren oder Zahlungs-unfähigkeit sehr wahrscheinlich, vorhersehbar oder in Aussicht sein wird. Wir sind berechtigt und der Besteller verpflichtet, dem Drittabnehmer die Abtretung anzuzeigen. Alle durch Inkasso entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Bestellers. Geht unser Eigentum an dem Material durch die Verarbeitung oder Umbildung unter, so sind wir Hersteller der neuen Sache im Sinne de §950 BGH. Der Besteller stellt die neue Sache für uns her. Hat eine Verbindung oder Vermischung des beigestellten Materials mit Sachen des Bestellers zur Folge, dass wir das Eigentum verlieren oder lediglich Miteigentum erwerben, so besteht Einvernehmen, dass das Eigentum oder Miteigentum des Bestellers an der einheitlichen Sache auf uns übergeht.

9. Schlußbestimmung
(1) Bei Lieferungen in das Ausland gilt ausschließlich das deutsche Recht. Der Vertrag und die allgemeinen Geschäfts-bedingungen bleiben auch bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen gültig. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Stuttgart.

Datenschutz

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (&​#8222;Google&​#8220;). Google Analytics verwendet sog. &​#8222;Cookies&​#8220;, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/analytics/learn/privacy.html.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code &​#8222;gat._anonymizeIp();&​#8220; erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.